Bericht aus Boppard

Abenteuer Bürgerdialog! Mehr als 30 Besucher lauschten dem Vortrag des verkehrspolitischen Sprechers der AfD-Fraktion, Jens Ahnemüller, über die drohenden Probleme der rheinland-pfälzischen Verkehrspolitik. Welche Einschränkungen haben Diesel-Fahrer zu befürchten? Woran hapert es bei der Mittelrheinbrücke? Und warum, wegen welchen politischen Konflikten? Und ganz wichtig: Waskönnen wir Bürger trotz der Verfahrenheit der Situationen im Streit um Diesel und Brücke dennoch wirksames tun, um der blauen Opposition zu helfen, den Fortschritt in der Verkehrspolitik voranzutreiben? Aufmerksam und von Anfang an faktenstark diskutierten die Anwesenden mit dem Vortragenden – ein gutes Zeichen für die verkehrspolitische Wende!
Vielen Dank an den Alternative für Deutschland Kreisverband Rhein-Hunsrück für die gastfreundliche und tatkräftige Unterstützung! Ganz besonderen Dank dafür an Matthäus Kielkowski, Vorsitzender des KV Rhein-Hunsrück und Dr. Michael Merckel für seinen Redebeitrag über seine Privatklage gegen die Automobilindustrie und die Regierung wegen des Diesel-Betrugs.

Bei Interesse zu Herrn Dr. Merckels Privatklage können Sie sich gerne bei MdL Jens Ahnemüller über die Kontaktfunktion unserer Website www,afdtriersaarburg.de informieren.

Mai 4, 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.